EnglischDeutschEnglisch
Sie befinden sich hier: 

Joahnnisberg Hölle - VDP.GROSSE LAGE

Foto: Hartmann

Die Lage Johannisberger Hölle ist ist eine nach Süd-/Südwesten exponierter Hang oberhalb der Gemeinde von Johannisberg. Die Lage ist vom Klima des Taunusgebirges bestimmt und und vor Wind und Regen geschützt. Die Nähe zum Rhein trägt zusätzlich zu einem optimalen Temperaturausgleich bei. Die Weine der Hölle sind sehr nachhaltig, elegant und saftig. Das feinnervige säurespiel ist sehr ausgeprägt. Die Weine benötigen einige Zeit bis sich voll entfalten und zeichnen sich zusätzlich durch eine lange Lagerfähigkeit aus.

Historie: Den Lagennamen bekam die Hölle um 1180. Helda in monte sancti Johannis bedeutet die Halde, der Hang.

Größe: 27 Hektar - Weingüter Wegeler 0,5 Hektar

Boden: Taunusquarzit, steinig-kiesiger Lehm und Lößlehm, mittel bis tiefgründig.

Ausrichtung: Südwesten, Hangneigung ca. 30%

Reben: Riesling gepflanzt zwischen 1971 und 2010

 

Der nach Süd bis Südwest exponierte Hang, liegt oberhalb der Gemeinde Johannisberg. Er liegt auf 150 m über NN und hat eine Steigung von 8–30%. Über dem Taunusquarzit findet man in der Bodenstruktur der Hölle mittel- bis tiefgründige Löße und Lößlehm.

VDP 1Gewaechs EcoStep